Nook Sofa – Gewinner des German Design Award 2024

Die Sofa-Neuheit Nook des ostwestfälischen Möbelherstellers COR punktet mit exzellentem Möbeldesign und gewinnt den German Design Award 2024.

Eine hochkarätig besetzte Jury des international renommierten German Design Award kürte das Nook Sofa des Premium-Herstellers COR Sitzmöbel in der Kategorie Excellent Product Design – Furniture zum „Winner“. Das bodennahe Sofa, ein Entwurf des Stuttgarter Designer-Duos Jehs+Laub, wurde im April auf der Milan Design Week sowie im Juni auf der imm Spring Edition der Öffentlichkeit vorgestellt. Seine kompakte Form mit der hohen Lehne schafft in öffentlichen wie privaten Räumen einen Rückzugsort mit Wohlfühlfaktor.

Ihre Entscheidung begründete die Jury so: „Das bodennahe Nook Sofa von COR wirkt durch die markante Schalenform der optisch abgesetzten Unterseite angenehm leicht. Ein ausdrucksstarkes Design von zeitloser Schönheit.“

COR-Inhaber Leo Lübke wird die Auszeichnung am 26. Januar 2024 in Frankfurt am Main entgegennehmen. 

 

Durchgängiger Anspruch an vorbildliche Gestaltung

Grundsätzlich erfüllt jedes COR-Modell den Anspruch an exzellente Gestaltung und Qualität. Jedem Möbelstück wird die gleiche Sorgfalt und Liebe zum Detail gewidmet. Dafür engagiert sich am Produktionsstandort in Rheda-Wiedenbrück ein rund 220-köpfiges Team. „Design made in Germany ist ein Qualitätsversprechen, das wir seit 1954 einlösen“, so Leo Lübke, geschäftsführender Gesellschafter COR.

Seit Firmengründung vor fast 70 Jahren konzentriert sich das Unternehmen auf eine moderne, klare Formensprache, hochwertige Werkstoffe, Handwerk und Präzision. Zum Rat für Formgebung, der Designleistungen fördert und kommuniziert, besteht ein besonderes Verhältnis. Schon Firmengründer Helmut Lübke hielt den Wettbewerb und die Auszeichnung vorbildlich gestalteter Erzeugnisse für wertvoll, um Designer und Hersteller zu inspirieren, aber auch zu einer ethischen Haltung zu verpflichten. „Design ist Gesinnung“: Diese Überzeugung wird bei COR bis heute in langlebigen Möbeln umgesetzt.

Vom 29. bis 31. Mai präsentierte die Premiummarke eindrucksvoll ihre Objektmöbel auf der wichtigsten Innenarchitekturmesse der Niederlande, der Design District Rotterdam. Hier traf sich die Branche in der historischen Van-Nelle-Fabrik bereits zum…

Seit Ende letzten Jahres haben COR-Kunden die Möglichkeit, über das Second-Life-Programm CORever ausgediente Möbelstücke zurückzugeben. Diese arbeitet das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück dann auf, um sie weiterzuverkaufen.…