COR

Kein Objekt ohne Subjekt

In den letzten Jahren hat sich die 1954 gegründete Sitzmöbelmanufaktur COR zunehmend auf Produktentwicklungen und Customized Solutions für den Objektbereich spezialisiert. Die Marktanteile im Contract-Geschäft wachsen. Aktuell im Fokus stehen internationale Großprojekte und die Orgatec 2018.

Im Objektbereich gilt der Sitzmöbelhersteller COR heute als erfahrener Spezialist für die Ausstattung hochwertiger Immobilien und Projektierungen. Wie im Wohnbereich überzeugen seine weitgehend manuell gefertigten Möbel durch ihr puristisches Design und hohe Qualität auch im Contract-Bereich. Dessen Marktanteile wachsen nicht zuletzt deshalb, weil COR projektbezogene Anforderungen sehr flexibel und zeitnah umsetzen kann. Die 2010 und 2011 entwickelten, vielfältig konfigurierbaren Objektmöbel Affair und Scope gelten als Meilensteine. Kontinuierlich weiterentwickelt, stehen die Elementmöbelprogramme in Objekten weltweit, darunter bei Google, Motorola, PricewaterhouseCoopers oder SAP. Um wohnlichen Komfort mit professioneller Funktionalität, die Welten „Wohnen und Arbeiten“ zu verbinden, wurden im Herbst 2017 sechs innovative Einzelmöbel von einem Kreativpool internationaler Designer – COR LAB – entwickelt. Das perfekte Zusammenspiel von Level und Bridge (Tisch und Bank), Floater und Drop (Sofa und Hocker/Pouf), dem Raumteilersystem Chart und den Peripheriemöbeln Bond mit den Erfolgsprogrammen Affair und Scope wird zur Orgatec 2018 präsentiert. Neben der Innovationsbereitschaft und Flexibilität im Produktbereich sind auch die Services für Planungen state-of-the-art: Mit dem Datenformat Revit beispielsweise können Entwürfe und Änderungen von Möblierungen in Echtzeit visualisiert und aktualisiert werden.


Ausbau des Objektgeschäftes in Asien

Wie in den Vorjahren wurde das Objektgeschäft auch im vergangenen Jahr gesteigert, aktuell beträgt sein Anteil rund ein Viertel des Gesamtumsatzes. Neue Marktanteile werden im Inland, aber auch im Export erschlossen. In der Region Asien-Pazifik (außer Japan) kooperieren der Büromöbelhersteller Wilkhahn und COR seit März 2018. Wilkhahn ist dort schon länger erfolgreich positioniert und mit sechs Vertriebsstandorten in den Metropolen Sydney, Melbourne, Brisbane, Hongkong, Shanghai und Singapur vertreten. Das Portfolio beider Marken ergänzt sich, jeder Hersteller bringt seine spezifischen Stärken ein: Wilkhahn ist spezialisiert auf den Drehstuhl- und Konferenzbereich, COR auf die Möblierung von Empfangs- und Mittelzonenbereiche.


Ambitionierte Projekte in den USA

Seit COR mit eigenen Contract-Spezialisten in Amerika tätig ist, wächst die Auftragslage kontinuierlich und ist im aktuellen Geschäftsjahr bereits um 50 Prozent gestiegen. In Kooperation mit den Interior Designern/Achitekten von Gensler (New York) wurde gerade die Bank of New York ausgestattet, die Zusammenarbeit mit dem Architektur- und Planungsunternehmen HOK, führte zu einem Auftrag für den Kosmetikkonzern Shiseido mit Headquarter in New York City. PricewaterhouseCoopers erneuerten die erfolgreiche Zusammenarbeit mit COR durch einen Großauftrag für ihr Experience Center, geplant von Vocon (Cleveland und New York).


Aktuelle Großprojekte in England und Abu Dhabi

Für die Konferenzräume eines Londoner Finanzdienstleisters wurden im Sommer sechshundertdreißig Roc Stühle, rund siebzig Trio Polsterelemente und zweihundert Cordia Drehstühle produziert, die Planung lag bei tp bennett. Nach Abu Dhabi wiederum wurden für ein neues Großklinikum (Generalplanung: Obermeyer Architekten, München) rund tausenddreihundert Fino Stühle geliefert. Hierfür ist das Grundmodell formal modifiziert und mit einer kundenspezifischen Polsterung ausgestattet worden.


Orgatec 2018, Koelnmesse
23. bis 27. Oktober
COR: Halle 10.2, Stand Q10/P11

 

Kontakt COR 

Berthold Strüve, Leitung Marketing 
Nonenstraße 12, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Deutschland
T. +49.(0) 52 42. 41 02-240, b.strueve@cor.de

Presse

Helga Sonntag-Kunst, hsk communications
Warnckesweg 43, 22453 Hamburg, Deutschland
t +49.(0) 172 4157756, info@hsk-communications.com

COR Salon 9. - 14. April 2019: Neue Formen und Topografien im Raum

 

Wunderschön wandelbar: das neue Sofaprogramm Avalanche macht in jeder Position bella figura und bietet Sitzkomfort mit Finesse. Auch der innovative Polsterstuhl Alvo mit filigraner Kunststoffschale verkörpert zukunftsweisendes Design für...