Für die Vielfalt modernen Wohnens

Lichtgestaltung völlig neu gedacht: COR integriert Plug & Light als erster Möbelhersteller in ein Sitzmöbel. Einfach das gewünschte Schalterdesign sowie den passenden Plug & Light Lichtaufsatz wählen, auf dem COR Sofa Scope Platz nehmen und die Vorteile einer Lichtgestaltung neuester Generation genießen. In der Hotel Lobby, beim Co-Working oder in der Flughafen-Lounge.

Plug & Light, entwickelt von der Insta GmbH, vorgestellt von der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG und der JUNG GROUP, ist ein Beleuchtungssystem, das moderne Arbeitspraktiken und Wohnformen in unvorstellbarer Vielfalt bietet. Für das passende Licht in der Küche am Essplatz oder im großzügigen Essbereich, in der Leseecke, am Bett oder im Homeoffice. Plug & Light erfüllt den Wunsch nach Wandelbarkeit im privaten Wohnen sowie im Hospitality-Bereich.

Der gewünschte Lichtaufsatz wird einfach über einen Magneten angedockt oder getauscht, ist sofort betriebsbereit, dimmbar und zukünftig in gängige Smart Home Systeme integrierbar. Für flexible Lichtgestaltung an der Wand oder an der Decke – kombinierbar mit ausgewählten Schalterdesigns. Ab sofort mit erweiterten Funktionen, zahlreichen neuen Leuchtendesigns und einem stetig wachsenden Netzwerk an Pionieren in Sachen Licht. Mit dem italienischen Hersteller Axolight, den deutschen Unternehmen Grossmann, Ingo Maurer und Nyta sowie sg aus Norwegen bieten gleich sechs neue Member herausragende Lichtaufsätze und Anwendungen für das innovative System. COR integriert Plug & Light als erster Möbelhersteller in ein Sitzmöbel. Member Brumberg bringt seine sechste Plug & Light Leuchtenserie auf den Markt. Weitere und neue Schalterdesigns für Plug & Light kommen aus den Häusern Gira und Jung. Systementwickler Insta bietet künftig smarte Funktionen und neue Varianten der Lichtsteckdose zur Anwendung an der Decke. 

 

Mehr dazu unter: plugandlight.de

Herzlichen Dank an alle Gäste, die uns während der Interior Days [OWL] im COR Haus besucht haben! Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten, hier ein paar Impressionen von der neuen Inszenierung.

Vom 15. bis 17. September ist COR mit einer Auswahl aus der aktuellen Möbelkollektion auf der „GLUE amsterdam connected by design“ präsent. Im Hotel Arena – HUB werden neben Floater Konfigurationen auch Drop und Nenou gezeigt.