COR

Objektkompetenz zunehmend international gefragt

Gleich vier Mal sind Objektmöbel von COR für den Best-of-year (BOY) Award des US Magazins Interior Design nominiert – ein Erfolg, der die wachsende internationale Präsenz im Contract-Segment krönt.

Rheda-Wiedenbrück, 16. Oktober 2015.„SCOPE, AFFAIR, CORDIA und ROC sind Modelle, die auch bei Architekten und Objektplanern in den USA hoch im Kurs stehen“, berichtet Lars Kamann, Exportleiter Objekt. „Das funktionale Design, die langlebige Qualität plus ein kundenspezifisches Customizing prädestiniert sie für den Einsatz in innovativer Architektur mit anspruchsvollen Nutzungskonzepten.“ Gemeinsam mit den im Inland tätigen Kollegen Christian Krause, Olaf Steinweg und Rudi Biehler (CORs Objektexperten) hat er das für die Sitzmöbelmanufaktur immer wichtiger werden Contractsegment in den letzten beiden Jahren erfolgreich ausgebaut. Auch Global Player wie Gensler Architects, HOK oder The Switzergroup haben auf COR gesetzt: bei Projekten wie dem Motorola-Headquarter in Chicago, für diverse Ausstattungen des MetLife-Konzerns sowie für IBM in Nordamerika. „Design Thinking“ – so bezeichnen die weltweit tätigen Planer von Gensler ihre Arbeitsweise und damit eine gestalterische Philosophie, die COR seit Jahrzehnten beherzigt.

Design mit Dienstleistung verbinden

Ebenso wichtig wie Design und Qualität sind die fachlichen und technischen Spezialleistungen eines Herstellers für den erfolgreichen Auftritt im Objektbereich: Die entscheidende Schnittstelle für die Auftragsvergabe bilden Architekten und Planer, aber auch ambitionierte Bauherren, die neue Immobilien mit ihrer ganz besonderen Handschrift prägen wollen. Bei Hotels oder Apartmenthäusern spielt ein zielgruppenorientiertes Interior Design eine immer stärkere Rolle“, berichtet Leo Lübke, Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter. „Als moderne Manufaktur können wir Sonderanfertigungen und Spezifikationen maßschneidern und ganz individuell umsetzen.“ Auf termingetreue Lieferung und Montage folgt der ebenso wichtige Prozess von Service und Maintenance. Handwerker und Techniker müssen bereitstehen, wenn Bezüge ausgetauscht, Möbelkonfigurationen geändert oder erweitert werden sollen. „Diese Folgeprozesse darf man nicht unterschätzen“, so Lübke, „sie kennzeichnen auch den Rentalbereich, der auf hochkarätigen Messen und Events selbst exponiertere Sitzlandschaften wie JALIS, vorzugsweise aber Lounge- und Barmöblierungen mit MELL oder JALIS einsetzt.“

Möbelherz und Markenseele

In einem konkurrenten Markt wie dem Contractsegment erobert COR in den letzten Jahren zunehmend neue Auftraggeber und wählt dabei wie immer individuelle Wege. „hotel@tomorrow“ beispielsweise ist eine Workshopreihe für Architekten, die im September in Kooperation mit kvadrat, Dornbracht und LTS Licht&Leuchten zum zweiten Mal durchgeführt wurde. Hochkarätige Architekten und Designer wie Martin Murphy (Stoermer Murphy and Partners) oder Nik Schweiger (barefoot design) vermitteln Branchenkollegen neue Impulse für die Gestaltung innovativer Hotels, das Herstellerquartett wiederum sein entsprechendes Marken- und Dienstleistungsangebot.

Bei dem bevorstehenden Architektenevent „manufakTOUR“ am 26. und 27. November werden die Werkstore in Rheda-Wiedenbrück geöffnet, um Einblick in das „Herzstück“ des Möbelproduzenten zu geben. Wie viel Emotion und Sinnlichkeit neben aller Fachkompetenz in jedem Sofa, Sessel oder Polsterstuhl enthalten sind, wird auch im COR Haus noch einmal ganz offensichtlich: Die großzügige, komplett neu gestaltete Contract-Ausstellung wird zu diesem Zeitpunkt eröffnet – und lässt das Herz von Planern und Architekten sicher schneller schlagen. Auch bei rein objektiver Betrachtung...

US BOY-Award - die Abstimmungsfrist endet am 16.10.2015

Seating: Contract/Guest Roc https://boyawards.interiordesign.net/voting/category/seating-contract-guest Seating:

Contract/Conference Cordia https://boyawards.interiordesign.net/voting/category/seating-contract-conference Best in 10:

Furniture/Contract Scope https://boyawards.interiordesign.net/voting/category/best-in-10-furniture-contract Best in 10:

Furniture/Contract Affair https://boyawards.interiordesign.net/voting/category/best-in-10-furniture-contract

 

Weitere Informationen:

COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG
Berthold Strüve, Marketing Manager
Nonenstraße 12
33378 Rheda-Wiedenbrück, Deutschland
t +49.(0)5242.4102-240
f +49.(0)5242.4102-940
b.strueve@cor.de

Ein Solo für den Sitzplatz? Mit Flint und Roc erscheinen gleich zwei neue Einzelsessel zum Wohnjahr 2017. Auf der Eckbank Mell kann sogar ein ganzes Ensemble sitzen. Liebhaber großzügiger Sofas machen es sich auf Pilotis bequem. Und wer gern in...

Kulinarische Kompositionen schmeicheln den Sinnen, ein geschmackvolles Interior Design tut das seine. Wohnen à la COR? Unser Styleguide zur imm cologne 2017 bringt (neue) Genießer auf den Geschmack.