COR

Neues, elementares Sitzvergnügen bereits ausgezeichnet

Flexibel wie das Leben und der ganz private Wohnstil: Aus nur drei Grundelementen können mit TRIO unzählige Lieblingsplätze oder ganze Sitzlandschaften entstehen.

Die Vorpremiere erfolgte zu den Partnertagen Ende September 2015, als das neue Sitzmöbelprogramm zum ersten Mal dem Fachpublikum im neuen COR Haus vorgestellt wurde. Zur bevorstehenden imm cologne 2016 reist das neue Polstermöbel TRIO bereits mit einer Auszeichnung: Der „ICONIC AWARD: Interior Innovation 2016“ in der Kategorie „Best of Best“ würdigt die besondere Designleistung und wird vom Rat für Formgebung/German Design Council verliehen.

Lässige Polster für einen unkonventionellen Lebensstil: Schon der Erstentwurf (Design: team form ag, 1972) war so zukunftsweisend, dass sein charakteristisches Design mit den Grundelementen von rund 1 Meter x 1 Meter – und typischen Details wie die doppelte Außennaht – auch das neue TRIO Programm 2015 prägen. Modern weiterentwickelt hat sich sein Innenleben mit einem hochwertigen Holzgestell aus Buchenholz. Sitzhöhen und Sitztiefen sind zeitgemäß angepasst. Ein Einschlagkeder sorgt für müheloses Reinigen oder Wechseln der Bezüge. Die Unterseiten der Rücken- und Armlehnen haben Spezialvliese erhalten, um bei freien Umgruppierungen immer wieder „festen“ Halt auf den Polstern zu erzielen. Zeitlos modern bleibt auch das Konstruktionsprinzip: Die drei Grundmodule (Sitzelement, Rücken- und Armlehne) sind nicht fest verbunden, mit nur wenigen Handgriffen entstehen immer wieder neue Konfigurationen.

Die Formel? 1+1+1 gleich Vielfalt

TRIO ist ein intelligentes Sitzmöbelkonzept, das sich dem Leben und den Vorlieben seiner Besitzer spielerisch anpasst. Auch das Sich-Ausstrecken in die Horizontale ist ausdrücklich erwünscht. Ohne Ecklehne wird ein Sofa zur Récamière, entfernt man dann noch die Rückenlehne, entsteht ein gemütliches Schlafsofa. Wieder zusammengesetzt und mit zusätzlichen Hockerelementen kombiniert, präsentiert sich der Neuentwurf als lässig-legere Sitzlandschaft oder gemütliche Liegewiese. „TRIO verkörpert ein junges, unbeschwertes Lebensgefühl“, erklärt Leo Lübke, Geschäftsführender Gesellschafter COR. Typisch dafür sind seine Systemidee und spielerische Verwandlung, aus demselben Satz an Modulen entsteht immer wieder eine neue Welt. „Kennern ebenso wie jüngeren Zielgruppen bieten wir ein multifunktionales Sitzkonzept, das unsere typischen Werte mit unkonventionellen Attributen verbindet“, berichtet Leo Lübke, „es ist kein Statement, sondern bleibt variabel, so wie die Menschen, die mit ihm leben.“

Sag mir, wie du sitzt

Seit der Vorpremiere in Rheda-Wiedenbrück präsentiert TRIO seine Vielfalt exemplarisch in fünf Themenwelten – für moderne Urbanisten, die in Kopenhagen, Marrakesch, Paris, Tokio (oder auch anderswo) zuhause sind. Ein phantasievolles Styling, typische Accessoires und Farbwelten lassen jeweils andere Wohnbilder entstehen und vermitteln Anregungen, wie man das neue Polsterprogramm in Szene setzt. „Unsere neue TRIO-Ausstellung im COR Haus bildet den Auftakt.“, informiert Marketingleiter Berthold Strüve. Eine eigene Publikation mit emotionalen Bildmotiven inspiriert Einrichtungsexperten und Endkunden darüber hinaus. Bewegte Bilder in Form eines Movies schicken dann auf Entdeckungsreise: Station für Station des jeweils verwandelten Möbels entwickelt sich, wofür diese COR Neuheit schlichtweg steht: elementares Sitzvergnügen!


Auch die MELL-Kollektion, bestehend aus den Programmlinien MELL und MELL LOUNGE mit Polstersofas, Sesseln und Tischen, ist erweitert worden. Jehs+Laub haben das kubisch geformte MELL Sofa mit weichem Innenleben noch komfortabler gemacht, indem die Rückenhöhen der 2- und 3-Sitzer-Sofas auf 75 cm erhöht worden sind; als ideales Maß für alle Besitzer mit einem echten Anlehnungsbedürfnis.

Präsentation „ICONIC AWARD: Interior Innovation“, imm cologne 2016


Die mit „Best of Best“ 2016 ausgezeichneten Produkte, darunter TRIO von COR, werden am 17. Januar 2016 im Rahmen einer Preisverleihung gemeinsam mit der Verleihung des A&W-Designer des Jahres der Architektur & Wohnen verkündet. Darüber hinaus werden sie während der imm cologne 2016 im Kölnischen Kunstverein ausgestellt. Alle Preisträger werden in einem Katalog und einem hochwertigen Messemagazin präsentiert. Beide Publikationen erscheinen zur Messe.

 

Weitere Informationen:

COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG
Berthold Strüve, Marketing Manager
Nonenstraße 12
33378 Rheda-Wiedenbrück, Deutschland
t +49.(0)5242.4102-240
f +49.(0)5242.4102-940
b.strueve@cor.de

Ein Solo für den Sitzplatz? Mit Flint und Roc erscheinen gleich zwei neue Einzelsessel zum Wohnjahr 2017. Auf der Eckbank Mell kann sogar ein ganzes Ensemble sitzen. Liebhaber großzügiger Sofas machen es sich auf Pilotis bequem. Und wer gern in...

Kulinarische Kompositionen schmeicheln den Sinnen, ein geschmackvolles Interior Design tut das seine. Wohnen à la COR? Unser Styleguide zur imm cologne 2017 bringt (neue) Genießer auf den Geschmack.