COR

"neue räume 17": Hopp Schwyz, hopp Trio!

Seit den 1970er Jahren besteht die deutsch-schweizerische Freundschaft zwischen COR und den Designern von team form ag aus Hinwil, aus der das neu editierte Sitzmöbel Trio hervorgegangen ist. Der Erfolgslauf des jungen Klassikers hält an, wie auf der Designmesse „neue räume“ in Zürich zu sehen ist.

Einem elementaren Sitzvergnügen widmet sich die internationale Möbelmarke COR von Hause aus. Ihre Sessel, Sofas und Polsterstühle gelten vielerorts als „Haute Couture“, wenn es um Design und meisterliche Verarbeitungsqualität geht. Denn jedes Möbel wird als Unikat in der Manufaktur in Ostwestfalen hergestellt. „Damit erobern wir zunehmend auch die Herzen der Schwyzer Wohnnation“, erklärt René Wullschleger, der die Schweiz für COR betreut. Als prominentesten Botschafter zur „neuen räume“ benennt er – wie sollte es auch anders sein – das schlicht geometrische Sofa Trio. Schon der Erstentwurf (team form ag, 1972) war so zukunftsweisend, dass sein Design mit nur drei Grundelementen und typischen Details wie der doppelten Außennaht auch heute noch begeistern. Weiterentwickelt hat sich das Innenleben mit einem massiven Buchenholzgestell, die Sitzhöhen und -tiefen sind großzügiger geworden. Seine Vielfalt und Kombinierbarkeit bleiben, zur Ausstellung in Zürich weckt es neue Lust auf feines Leder. Besonders edel wirkt das Naturmaterial, wenn es mit hochwertigen Stoffen kombiniert wird.


Für neue Räume um die Ecke gedacht

Wie aus Sitzmöbeln ästhetische Räume oder Zonen entstehen, lässt sich auch mit Polsterbänken zeigen. Bei ihrem Mell Entwurf haben die Designer Jehs+Laub einfach mal um die Ecke gedacht. Aufliegende, separate Sitzkissen und gut gepolsterte Rückenlehnen erzielen dabei eher eine Sofa-Optik, als dass sie an unbequeme Eckbank erinnern würden. Die Neuentwicklung gliedert sich ideal in offene Grundrisse von Wohnungen oder Bürobereiche ein: als gemütlicher Treffpunkt zum Zusammensitzen, ob nun gekocht und gegessen, debattiert, gearbeitet oder gespielt wird. Zusammen mit einem CONIC Tisch und Jalis Stühlen entstehen dann Tafelrunden, die nicht plüschig wirken und zu zeitgenössischen Architekturen passen. Ebenso frisch und modern wirken die Stoffbezüge in tanne und mintgrün.


Sitzkultur mit Architektur

Lesen, fernsehen, plaudern, im Web surfen oder einfach nur entspannen! Für diese Bedürfnisse hat das italienische Designbüro Metrica jüngst Pilotis, ein Polstermöbel mit architektonischer Peripherie, geschaffen. Gebildet wird seine räumliche Umgebung ganz spielerisch: Man nehme runde oder eckige Beistelltische, regalähnliche Ablagen oder zusätzlich ein paar Hocker. Das komplette Loungekonzept umfasst Sofa- und Liegenelemente, teils mit Schrägflächen ausgeführt, und natürlich kuschlige Rücken- oder Armlehnkissen. Zu guter Letzt überrascht es mit feinen Metallfüßen, die manchen Designkenner an Konstruktionen Le Corbusiers erinnern wird. Doch muss man 2017 nicht mehr klassisch-modern oder nur in schwarz-weiß denken. Pudrige Farbtöne bei den Stoff- und cognac oder camel bei den Lederpolstern sind ganz aktuell: Hopp Schwyz!

neue räume 17 vom 15. bis 19. November 2017
Location: ABB Halle 550 in Zürich-Oerlikon, Birchstrasse 150, 8050 Zürich
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag: 12 - 21 Uhr,  Samstag: 10 – 21 Uhr, Sonntag: 10 - 18 Uhr

www.neueraeume.ch

 

Kontakt COR Schweiz

René Wullschleger, Agentur Zeitdesign fürs Wohnen
Tellstraße 10, 5000 Aarau, Schweiz
T. +41.(0)6282.30001, r.wullschleger@cor.de

Kontakt COR

Berthold Struve, Leitung Marketing
Nonenstraße 12, 33378 Rheda-Wiedenbrück
T. +49.(0) 52 42. 41 02-240, b.strueve@cor.de

Presse

Helga Sonntag-Kunst, hsk communications
Warnckesweg 43, 22453 Hamburg, Deutschland
t +49.(0) 172 4157756, info@hsk-communications.com

Die Leidenschaft für hochwertige, innovative Textilien verbindet die Manufakturen COR Sitzmöbel und rohi stoffe GmbH seit einem halben Jahrhundert. Ihre aktuelle Ausstellung „Textile Kunstwerke“ im COR Haus präsentiert Teppichunikate der...

Am 9. November eröffneten Steffi und Thomas Raum das neu gestaltete Markenstudio in der Lorenzer Straße 2. Auf 400 qm Ausstellungsfläche werden die schönsten Sitzmöbel von COR und Wohn- sowie Schlafraummöbel von interlübke präsentiert. Unter dem...