COR

Das Leben ein Fest? Wohnen Sie schön!

Psychologen sagen, Genussfähigkeit bereichere das Leben. Jeden Tag als Fest feiern? „Fangen Sie bei Ihrer Einrichtung an“, rät Reiner B. Mortensen, Geschäftsführer COR interlübke Studio Wien, und lädt vom 11. bis 19. März zur Messe „Wohnen & Interieur“ sowie den Produktpremieren von COR und interlübke ein. Early Birds und Nighthawks sind herzlich willkommen, am 14. März um 18 Uhr auch zum Designabend mit Falstaff und Gin-Verkostung direkt an der Bar!

Wien, 6. März 2017. Bestens eingestimmt auf die Begegnung der Sinne, Leitmotiv der Messe Wohnen & Interieur, feiert das COR interlübke Studio Wien den Wohnfrühling mit einer exklusiven Inszenierung seiner internationalen Premiummarken. Anlässlich des 80. Jubiläums von interlübke hält es am 14. März zum Designabend gemeinsam mit dem Falstaff-Magazin ein zusätzliches „Schmankerl“ bereit und lädt um 18 Uhr zur Verkostung prämierter Gin-Sorten aus heimischen Destillerien an die neuen Barelemente der Modelle studimo und jorel.

Als moderner Designklassiker feiert das universell planbare Wohnprogramm studimo gerade 40. Geburtstag und erscheint zur Messe erneut in bestem Format – als strahlend weiße Bibliothek mit integrierter Bar. Das neu entwickelte Solitärmöbelprogramm jorel mit seiner Vielfalt feinster Materialien wurde bereits zur imm cologne mit dem ICONICS AWARDS: Interior Innovation in der Kategorie „Best of Best“ ausgezeichnet. Wie edel und sinnlich sein puristisches Design wirkt, hängt allein vom Genussprinzip seiner Besitzer ab. Mit Mattlack, Holz, Glas, Aluminium, Edelstahl „silvertouch“ oder Marmor können persönliche Schmuckstücke für alle Wohnbereiche konfiguriert werden. Die Ausführung in Alu gold eloxiert macht jorel zum glanzvollen Favoriten der in Wien gezeigten Modellneuheiten von interlübke.

Neu auf der Wohnbühne erscheinen gleich zwei Solitärsessel von COR. Das kelchförmige Flint-Design mag mancher als maskulin, den einer schützenden Schale gleichenden, runden Roc-Sessel eher als feminin interpretieren. Ganz individuell gestalten lassen sich beide Sitzmöbel mit hochwertigen Stoff- und Lederbezügen, monochrom oder als Farb- und Materialkombination. Die Kunst, aus der Sitzbank (fast) ein Sofa zu machen, gelingt dagegen ab jetzt mit Mell. Das neue Möbel kombiniert dunkelbraune Lederpolster mit einem bronzefarbenen Gestell, passt sich grundsätzlich jedem Grundriss an und ist stets gesellschaftsfähig: beim Kochen und Speisen, Diskutieren, Arbeiten und Spielen. Fein auf diese Zwecke abgestimmt ist auch der Conic-Tisch in gemasertem Nussbaum. Lässig, leger und mit Vintage-Patina veredelt zeigt sich dann die Sofakombination Trio ganz in Camel-farbenem Leder.

Als „Ständige Vertretung“ dürfen junge Klassiker wie das bodennahe, großzügige Conseta-Sofa in dunklem Leder oder das cube gap Sideboard mit coolem Beton nicht fehlen. Längst sind sie weltweit anerkannte COR und interlübke Botschafter für zeitloses, modernes Möbeldesign. Anhaltend schön und gern wohnt man mit allen Modellen der Premiumhersteller aus Ostwestfalen: Jahr für Jahr aufs Neue, 24 Stunden am Tag — inklusive kleiner und großer Feste.

 

Wohnen & Interieur vom 11. bis 19. März 2017, Messeplatz 1, A-1020 Wien

Öffnungszeiten: 11.+12. März: 10 bis 18 Uhr, 13.+14. März (Designabend): 12 bis 20 Uhr, 15.-18. März: 10 bis 18 Uhr, 19. März: 10 bis 17 Uhr.

 

COR interlübke Studio Wien
Reiner B. Mortensen, Geschäftsführung
Tuchlauben 21, A-1010 Wien
T. +43 (1) 5320 7025

www.cor-interluebke.at   www.wohnen-interieur.at    www.interluebke.com 

 

 

Zur Wiener DESIGN17 im November zeigen die Einrichtungsexperten, wie man Gemütlichkeit mit Komfort verbindet.

Zukunftswerkstatt, Kollektionspremiere, Themenausstellung: Im COR Lab gestalten vier Designteams die Zukunft des Workspace. Entstanden sind sechs Möbelentwürfe, die ab 18. September erstmals als kompatibles Ensemble in einer Ausstellung im COR Haus...